22. Juni 2017 Summerblues in Basel – Festival und Challenge

Summerblues in Basel – Festival und Challenge

Foto-Credit: Summerblues Basel

Das 9. Glaibasler Bluesfescht steht vor der Tür. Das Besondere an diesem Festival ist, dass es neben eurer Bespaßung auch noch eine Challenge ist. Vom Claraplatz bis zum Waisenhaus musizieren am 30. Juni wieder etliche Bands. Der Anlass für die Musiker ist neben der Intention die Sommerlaune zu unterstreichen auch, sich zu qualifizieren, um die Schweiz bei der European Blues Challenge 2018 zu vertreten. Die wichtigsten Infos zum Event findet ihr in den folgenden Zeilen.

Summerblues Basel ist das grösste Blues Open Air der Schweiz. Ermöglicht wird es von seinen zwölf ehrenamtlichen Organisatoren des Vereins Summerblues Basel. Zwischen 18:00 Uhr und 00:15 Uhr spielen eine Menge Blues-Musiker an sieben Standorten in Basel gleichzeitig: Dem Claraplatz, dem Volkshaus, der Manor Utengasse, dem Silberberg, dem Arbeitsamt, dem Lindenberg und dem Waisenhaus. Die Darsteller kommen hauptsächlich aus der Schweiz, andere aus England, Italien Belgien und den USA.

Foto-Credit: Summerblues Basel

Vier Finalisten, werden am Schluss im Innenhof des Volkshaus Basel um den ersten Platz spielen. Eine qualifizierte Jury wird über den Schweizermeistertitel entscheiden. In dieser sitzen Dominic Schoemaker, Estella Benedetti & Michael G Band, Amaury Faivre Duo und Manu Hartmann & the City Blues Band. Zu dem Finale seid ihr natürlich herzlich eingeladen. Das komplette Programm mit Darstellern und genauen Spielzeiten könnt ihr hier einsehen. Einen bluesigen Freitag wünschen wir euch und freuen uns über eure Bilder des Festivals und besonders von der Challenge.